Branchennachrichten

Kühlen Sie Ihren Tauchmotor

Ansichten : 809
Autor : Elom Motor
Updatezeit : 2022-08-11 16:37:00
Die effiziente Kühlung von Tauchmotoren ist ein Thema, das unter Brunnenbetreibern immer wieder diskutiert wird. Eine nicht ideale Lösung ist die Leistungsreduzierung, die zu Energie- und Kapitalkosten sowie größeren Bohrlochdurchmessern führen kann. Die Ölkühlung muss sorgfältig abgewogen werden, denn wenn sie falsch durchgeführt wird, kann sie schwere ökologische Schäden verursachen. In den folgenden Abschnitten werden einige grundlegende Überlegungen zur Kühlung Ihres Tauchmotors erläutert. Sie basieren auf jahrelangen Erfahrungen anderer Brunnenbetreiber.
Hochspannungsmotor
Ein Tauchmotor arbeitet unter der Erde. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl des Tauchmotors auf die richtige Verkabelung zu achten. Ein langes Kabel weist viele wichtige Eigenschaften auf, darunter Streuinduktivität, Kopplungskapazität und Verteilungseigenschaften. Darüber hinaus verursachen die Ausgangsimpulse eines PWM-Wechselrichters eine Spannungsreflexion und erhöhen die Klemmenspannung des Motors. Diese hohe Spannung kann Kabel beschädigen und die Lebensdauer des Motors verkürzen. Um dieses Problem zu lösen, sollte ein neues Kabel verwendet werden.
Bevor Sie einen Hochspannungsmotor kaufen, sollten Sie die für das System benötigte Spannung und Phase ermitteln. Berücksichtigen Sie auch die Belastung des Motors. Beispielsweise wird ein 40-PS-Motor mit einem Betriebsfaktor von 15 Prozent die Belastung des Systems decken. Wenn Sie einen Tauchmotor kaufen möchten, der im Wasser mit bis zu 500 Volt betrieben werden kann, sollten Sie einen Motor mit einer höheren Spannung wählen.
Überprüfen Sie bei der Auswahl eines Hochspannungs-Tauchmotors die Spezifikation der Stromquelle. Sie sollten sicherstellen, dass das Größensystem korrekt ist. Wählen Sie einen Motor mit einem Überlastschutz der Klasse 10. Der Schutz der Klasse 10 ist für den Schutz der Motorwicklungen von entscheidender Bedeutung. Ein 460-Volt-Motor kann entweder an einer zweiphasigen oder dreiphasigen Quelle betrieben werden. Der Hersteller stellt Ihnen genau die Spannung zur Verfügung, die Sie für Ihr Projekt benötigen.
Mittelspannungsmotor
Um eine Pumpe zu starten, muss man verstehen, wie ein Mittelspannungs-Tauchmotor funktioniert. Der Motor startet, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Versorgungsspannung des Systems. Anschließend geht es mit höherer Geschwindigkeit weiter. Um die gleiche Betriebsspannung aufrechtzuerhalten, sollte die Spannung auf oder über ihrem Nennwert bleiben. Beim Betrieb an Dreiphasensystemen ist die Startspannung typischerweise höher als die Betriebsspannung. Um eine angemessene Betriebsspannung aufrechtzuerhalten, wird ein kompensatorischer „Fudge-Faktor“ verwendet.
In einem 480-Volt-System darf ein Spannungsabfall von maximal 5 % zulässig sein. Zu diesem Zeitpunkt sollte die verbleibende Spannung mindestens 456 Volt betragen, was etwa 2 Volt unter dem auf dem Typenschild des Motors angegebenen Wert liegt. Darüber hinaus sorgt die herabgesetzte Spannung des Tauchmotors dafür, dass sein Betriebsbereich innerhalb akzeptabler Grenzen bleibt und seine Lebensdauer verlängert wird. Um die oben genannten Probleme zu vermeiden, sollte die Spannung eines Mittelspannungs-Tauchmotors regelmäßig überprüft werden.
Um die sichere Betriebstemperatur eines Mittelspannungs-Tauchmotors zu bestimmen, muss dessen maximaler Nennstrom bekannt sein. Diese Informationen geben das Typenschild und die technischen Daten des Motors. Diese Schilder enthalten auch einen „KVA-Code“, dessen Buchstaben dem Bereich in KVA/HP entsprechen. Während der mittlere Wert ein allgemeiner Richtwert ist, kann die genaue Stromstärke bei blockiertem Rotor um 2 % variieren.
Hochspannungsmotorverkabelung
Die korrekte Installation der Hochspannungsmotorverkabelung für Tauchmotoren ist für den ordnungsgemäßen Betrieb von entscheidender Bedeutung. Tauchmotoren können bei der ordnungsgemäßen Verkabelung der Stromversorgung äußerst gnadenlos sein. Die Länge zwischen Stromquelle und Motor kann zu einem großen Spannungsabfall und einem lokalen Zustand führen, der als Flimmern bekannt ist. Die richtige Verkabelung für Tauchmotoren muss sorgfältig berechnet werden, um die richtige Spannung am Motor sicherzustellen.
Die zu verwendende Anfangsspannung sollte mindestens 10 % höher sein als die Nennspannung der Pumpe. Wenn diese Spannung zu niedrig ist, könnte die Pumpe ausfallen und die Pumpe würde nicht richtig funktionieren. Die Nennspannung eines Dreiphasensystems ist normalerweise höher als die auf dem Typenschild des Motors angegebene Spannung, wodurch ein Sicherheitsfaktor berücksichtigt wird. Stellen Sie sicher, dass das Kabel lang genug ist, um einen Sturz von über 20 % zu verhindern.
Die Stromstärke des feststellbaren Rotors ist zur Bestimmung des zulässigen Einschaltstroms erforderlich. Diese Informationen sind normalerweise in den technischen Daten oder dem Typenschild des Motors enthalten. Ein typischer Wert im mittleren Bereich ist eine vernünftige Schätzung. Dieser Wert kann um bis zu 2 % variieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechende Spannung verstehen, bevor Sie den Motor installieren. Ein Hochspannungsmotor sollte in der Lage sein, die maximale Belastung der Last am vorgesehenen Standort zu bewältigen.
im zusammenhang mit der Nachrichten
Warum der Ausfall eines Tauchmotors häufig vorkommt
Warum der Ausfall eines Tauchmotors häufig vorkommt
May .11.2022
In diesem Artikel besprechen wir einige der häufigsten Gründe für den Ausfall eines Tauchmotors sowie Lösungen für dieses häufige Problem
Hinweis: Elom Motor kann nicht an der Hannover Messe 2022 teilnehmen
Hinweis: Elom Motor kann nicht an der Hannover Messe 2022 teilnehmen
Dec .24.2021
Die Hannover Messe hat schon immer Aufmerksamkeit aus der ganzen Welt auf sich gezogen, aber aufgrund des Virus kann Elom nicht an der Messe 2022 teilnehmen. Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr dort alte Freunde und neue Kunden wiedersehen können.
PTC ASIA 2020 Ausstellung für Kraftübertragung und -steuerung
PTC ASIA 2020 Ausstellung für Kraftübertragung und -steuerung
Jun .15.2020
Die PTC ASIA 2020, eine Fachmesse für Kraftübertragung und -steuerung, Fluidtechnik (Hydraulik und Pneumatik), mechanische und elektrische Übertragung, Drucklufttechnologie, Verbrennungsmotoren und Gasturbinen, ist eine sehr berühmte Messe in diesem Bereich
Rundschreiben